Buch-Tipp: Kochbuch „Kiezküche St. Pauli“

Ich habe schon lange nicht mehr so ein cooles Kochbuch in den Händen gehabt. Es ist sogar mehr als ein Kochbuch, denn neben den 55 leckeren Rezepten gibt es auch 25 Reportagen über die kulinarische Seite von St. Pauli.

Die Gerichte sind echte Klassiker, wie natürlich ein richtiger Hamburger, eine Currywurst (und dazu gleich der Tipp, wie man eine super Currysauce selber macht), Rundstück warm (das ist ein saftiger Braten mit Sauce auf einem Brötchen. Gibt es wohl auch nur hier in Hamburg), besoffener Hahn und natürlich auch ein Backfischbrötchen. Eine perfekte Kombination aus norddeutschen und aber auch internationalen Gerichten.

Dazu noch etwas Warenkunde über Fisch, ein Bericht über eine Kaffeerösterei vom Kiez, die Grundrezepte für Nudel- und Pizzateig und das Rezept „wie koche ich ein richtiges Risotto“.

Dann tauchen immer wieder gut geschriebene Berichte über den Kiez und verschiedene Bars auf, und zu guter Letzt ein Bericht über eines meiner absoluten Lieblingsrestaurants, das Cuneo in der Davidstraße. Bei Franca Cuneo hatte ich schon einige unvergesslich gute Abende ;-)

Alle Gerichte in diesem Kochbuch sind in einzelnen Schritten gut beschrieben und die Fotos dazu sehen super lecker aus (ein extra Lob an den Koch Sven Langanke, das Foodstyling von Michaela Pfeiffer und den Fotografen John Brömstrup!). Der Schreibstil von Sandra Woelk und Sebastian Meissner ist lässig und das gesamte Buch ist von Rabea Meyer extrem cool designed.

Es heißt darin zwar „Ein Buch aus dem Viertel für das Viertel“, aber ich finde es ist nicht nur ein Buch für unser Viertel, sondern es ist für alle Hamburg-Liebhaber ein super Kochbuch.


Viel Spaß damit,

euer Stefan

Die geballten 200 Seiten kosten 29,90 €.

Ihr bekommt das Kochbuch in jedem guten Buchladen oder auch direkt und bequem unter: www.kiezkueche.com


Herausgeber:

mpeyer Communication GmbH

Alte Königstraße 41

22767 Hamburg